Unser Jahresrückblick

Liebe Leser*innen,

ein neues Jahr ist angebrochen! Wir von der Norröna 2.0 blicken mit Freude und Stolz auf ein Jahr voller spannender Themen und lehrreicher Erfahrungen zurück.

Seit Oktober 2022 besteht die Norröna in ihrer aktuellen Form und wir hoffen, dass ihr bisher genauso viel Freude beim Lesen hattet wie wir beim Schreiben. Die Arbeit am Norröna-Blog war für das gesamte Redaktionsteam in den vergangenen Monaten eine spannende Aufgabe. Durch das Schreiben für die Norröna haben wir nicht nur unsere redaktionellen Fähigkeiten verbessert, sondern auch eine Menge anderer Dinge gelernt. Vor allem aber hatten wir viel Spaß dabei, nach Themen zu suchen und diese für euch aufzubereiten.

In unserem letzten Jahresrückblick hatten wir unsere neue Rubrik Forschungsbüdchen (damals noch Hausarbeitsfeature) vorgestellt, die wir seitdem mit spannenden Themen gefüllt haben. Auch unsere Rubrik für Rezensionen und Empfehlungen ist weitergewachsen und bietet nun noch mehr interessante Leseempfehlungen, Musik- und Filmrezensionen und Einblicke in Veranstaltungen, die uns im vergangenen Jahr besonders unterhalten, bewegt oder beschäftigt haben. Besonders viel Spaß hat es uns im vergangenen Jahr außerdem gemacht, zusammen mit euch den Norrönavision Song Contest auszurichten, bei dem wir gemeinsam den ESC verfolgt und unseren eigenen Gewinner gekürt haben. Alle Beiträge hierzu findet ihr in unserer Rubrik Kunst und Kultur.

Als wir uns Ende letzten Jahres auf den Weg machten, die Norröna in neuem Gewand zu präsentieren, war uns eines besonders wichtig: Die Norröna soll ein Ort der Themenvielfalt und des Austauschs sein. In diesem Sinne hoffen wir, euch, lieben Leser*innen, im vergangenen Jahr spannenden Lesestoff geboten zu haben und freuen uns über euer Feedback, eigene Themenvorschläge und natürlich auch über Gastbeiträge!

Wir freuen uns auf das kommende Jahr und darauf, gemeinsam mit euch die Norröna 2.0 weiter zu gestalten. Die besten Wünsche für 2024,

Eure Norröna 2.0


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Norroena Köln (1. Januar 2024). Unser Jahresrückblick. norrøna 1.0. Abgerufen am 24. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/vel6


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.